Meerbuscher Hallenstadtmeisterschaften vom 04.01.2018 bis 07.01.2018 in der Forstenberghalle Meerbusch-Lank!

Budenzauber bei den Meerbuscher Hallenstadtmeisterschaften der Junioren

Vom 04.01. bis 07.01.18 kämpften die Kinder und Jugendliche der Meerbuscher Vereine in der Forstenberghalle um die Titel der Stadtmeister. Mit einer überzeugenden Leistung sicherten sich die E-Junioren-Kicker vom FC Büderich 02 den ersten Titel des Turniers, das diesmal vom SV Osterath 18/78 e.V. ausgetragen wurde. Bei den nachfolgenden Spielen der A-Jugendlichen bebte die Halle. Die Teams schenkten sich nichts und so wurde aus jeder Begegnung ein Thriller. Punktgleich, aber mit dem besseren Torverhältnis siegten die Jungs vom SSV Strümp vor den Osterathern. Den dritten Platz belegte der TSV Meerbusch und Büderich musste sich hier mit dem vierten Platz begnügen. Am Freitag und Sonntag morgen zeigten die Kleinsten ihr Können und begeisterten die Zuschauer. Die Bambinis und auch die F-Junioren spielten als Treff und somit ging es hier auch nicht um einen Titel. Trotzdem wurde um jeden Ball gekämpft und jeder Treffer bejubelt. Der SSV Strümp sicherte sich überraschend, aber verdient den Meistertitel vor dem TSV Meerbusch bei den C-Junioren. Einen erneuten Krimi sahen die Zuschauer beim B-Jugendturnier. Hier setzte sich der OSV Meerbusch gegen den TSV Meerbusch durch. Dritter wurde die Mannschaft aus Büderich und die Strümper wurden auf den vierten Platz verwiesen. Die Mitarbeiter des Roten Kreuzes mussten glücklicherweise an diesen Tagen nicht einmal Hand anlegen und auch sonst lief alles reibungslos. Geehrt wurden die Mannschaften von Karl-Heinz Rütten (Stadtsportverband) und Michael Börgers von der Volksbank Meerbusch, die bereitwillig alle Pokale und Medaillen für dieses Turnier sponserte. Ein großer Dank an alle teilnehmenden Mannschaften, an die Zuschauer, aber vor allen Dingen an alle Helfer, ohne die ein solches Turnier nicht durchführbar wäre. Freuen wir uns auf das nächste Hallenspektal in 2019.

OSV Jugend meldet ersten Kreismeister!

Schon am vorletzten Spieltag konnten sich die Jungs der A-Junioren vom OSV Meerbusch auf die Schulter klopfen und sich über die Meisterschaft freuen. Mit 40 Punkten aus 15 Spielen und einem Torverhältnis von 61:10 ist dies ein absolut verdienter Erfolg des Teams sowie den Trainern Ralf Ries und Fabian Kamp. Gerne hätte die Mannschaft auch das vorletzte Spiel bestritten, aber der Linner SV trat, trotz Heimspielvorteil, nicht an. Die 3 Punkte gingen somit an den OSV, wobei sich die Jungs diesen Sieg lieber erkämpft hätten. Die Qualifikationsspiele zum Aufstieg in die Leistungsklasse wird dann die neue A-Jugend (Jahrgang 1999 und 2000) bestreiten.

Kastes Fußballschule beim OSV Meerbusch

Training wie die ganz Großen!
Vom 01.08. – 03.08.16 gastierte die Fußballschule von Thomas Kastenmaier (in den 90er Jahren Stammspieler bei Borrussia Mönchengladbach) mit Unterstützung von Bashirou Salou (ebenfalls Publikumsliebling der Gladbacher) auf der Bezirkssportanlage am Krähenacker. Abgesehen davon, dass sich das Regenwetter auch von dieser Prominenz nicht abhalten ließ, war dieser Event ein voller Erfolg.
Nach der Begrüßung am ersten Tag, an dem die Trainer vorgestellt, die Gruppen eingeteilt und die Trikots vergeben wurden, ging es drei Tage lang rund. Vom Speedschießen, über Taktikeinheiten bis Hindernisparcours war alles dabei. Gestärkt wurde sich in der Mittagspause im Vereinsheim bei warmem Essen und frischen Obst. Für ausreichend Getränke während des Camps war ebenfalls gesorgt, so dass die jungen Spieler alles geben konnten. Und das taten sie auch. In Spieleinheiten wurde um jeden Ball gekämpft. Viel Gelächter gab es auch bei den verschiedensten Trainingseinheiten wie z.B. einer vereinfachten Form des Fußball-Volleyballs.
Mit seiner direkten und kameradschaftlichen Art kam „Kaste“ Kastenmaier bei den Jungs und Mädels gut an und auch „Bashi“ Bashirou hatte seine Fans. Am letzten Tag bekam jeder junge Sportler noch einen signierten nagelneuen Fußball und eine Urkunde. Den meisten reichte das nicht, so dass sich die Fußballbegeisterten auch noch Autogramme auf ihre Trikots geben ließen.
Der Abschied von so viel Rummel und Spaß viel schwer, aber einer Wiederholung in 2017 steht nichts im Wege, so dass es dann wieder heißen könnte: Kastes Fußballschule beim OSV Meerbusch!